Stunden 2017/18

Alle Stunden für das neue Schuljahr!

Die Gruppenkurse 2017/18 gibt es in der Übersicht.

AGB der Athletic Academy

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbedingungen zwischen N!cky Watzek e.U. - im folgenden Athletic Academy - und KundInnen / KlientInnen, soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde.  

Nachfolgend wird ausschließlich die männliche Form zur besseren Verständlichkeit des Textes gewählt, sie schließt aber immer die weibliche Form ein.

Gruppentrainings:

Mit der (Vor-) Anmeldung für Gruppenkurse geht die Athletic Academy davon aus, dass Sie folgende Punkte der allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert haben:

1a. Allgemein

Die Athletic Academy bietet Dienstleistungen rund um die Themen Athletik, Fitness und Gesundheit an. Sämtliche Stunden dürfen nur im gesunden Zustand besucht werden. Der Kunde / Erziehungsberechtigte ist zur wahrheitsmäßigen Auskunft über den Gesundheitszustand gegenüber der Athletic Academy verpflichtet.

Alle Dienstleistungen der Athletic Academy erfolgen freiwillig und in Eigenverantwortung der Kunden. Die Athletic Academy übernimmt keinerlei, wie auch immer geartete Haftung für eventuell auftretende Folgeschäden.

2a. Haftungsausschluss

Die Dienstleistungen der Athletic Academy beruhen auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Beratungsmethoden und Übungsausführungen übernimmt die Athletic Academy keine Haftung, dass jeweils die dem aktuellsten Kenntnisstand entsprechende Ausführung vorgenommen wurde. Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass der Klient Ausschlussgründe verschweigt, ist die Athletic Academy von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für die Athletic Academy nicht erkennbar war.

Die Athletic Academy behält sich auch das Recht vor, Kunden ohne Grund abzulehnen.

Für sämtliche Schäden, die dem Kunden aufgrund Nichtbeachtung der AGBs oder durch eigenes Verschulden des Kunden entstehen, ist die Athletic Academy der Haftung freigestellt. Für Unfälle, Verletzungen und Diebstahl wird seitens der Athletic Academy (N!cky Watzek e.U.) keinerlei Haftung übernommen.

Bei mutwilliger Zerstörung von Gegenständen und Geräten haften die Klienten bzw. die Erziehungsberechtigten.

3a. Obliegenheiten des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, seinen Gesundheitszustand im Vorfeld bei einem Arzt seiner Wahl überprüfen zu lassen (ärztl. Gesundheitscheck) und das Ergebnis ggf. mit dem Trainer persönlich, offen und wahrheitsgemäß zu besprechen.

Weiters ist der Kunde verpflichtet, nach Vertragsabschluss eintretende Veränderungen seines Gesundheitszustandes, sowie jegliche Art auftretender körperlicher Beschwerden, insbesondere während einer Trainingseinheit, dem Trainer umgehend, persönlich und wahrheitsgemäß mitzuteilen. In gegenseitigem Einvernehmen wird dann über die Fortsetzung der Trainingseinheiten oder des Trainingskurses entschieden.

4a1. Schnupperstunde

Die erste Stunde im Semester ist eine kostenlose Schnupperstunde, wofür eine (Vor-) Anmeldung notwendig ist, da wir eine begrenzte Kinderanzahl zur Qualitätssicherung fixiert haben.

Die Schnupperstunde im Sommersemester ist nur dann aufrecht, wenn noch Plätze frei sind bzw. Plätze frei geworden sind, andernfalls entfällt die Schnupperstunde im Sommersemester.

Jede Schnupperstunde wird überbelegt gebucht. Sollten Sie eine dieser Personen sein wird Ihnen das bei der (Vor-) Anmeldung zur Schnupperstunde mitgeteilt und Sie können selbstverständlich entscheiden, ob Sie diese unter den vorgelegten Umständen wahrnehmen wollen oder nicht. Überbelegt heißt es könnte passieren, dass Sie trotz Gefallen der Schnupperstunde keinen Fixplatz mehr erlangen. Die Reihung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen, welche telefonisch, per Mail oder persönlich bzw. via Postweg entgegen genommen werden.

Sollten Sie sich zur Schnupperstunde ohne verbindliche Anmeldung für ein Semester oder das ganze Schuljahr angemeldet haben und nicht erscheinen, verfällt Ihr Anspruch auf einen Fixplatz und Kinder der Warteliste werden bevorzugt.

4a2. Anmeldung zu einem Gruppenkurs

Im Anschluss an die Schnupperstunde wird bei Wunsch zur Fortsetzung des Kurses direkt vor Ort die Anmeldung ausgefüllt, welche aus 2 Teilen besteht.

Teil 1, genannt „Anmeldung“ beinhaltet:

  • Angabe von persönlichen Daten
  • Wahl für die Zustimmung / Ablehnung der Zusendung von Neuigkeiten bzw. Informationen von der Athletic Academy via Email
  • Wahl für die Zustimmung / Ablehnung zur Veröffentlichung von Fotos auf Facebook und der Athletic Academy Website
  • Bestätigung mit der persönlichen Unterschrift der verpflichtenden Anmeldung zum - im Text definierten – Kurs, sowie der Kenntnisnahme zur Überweisung des im Abschnitt vereinbarten Betrages bis zum im Abschnitt vereinbarten Datum.  

Teil 2, genannt „Zahlung & weitere Informationen“ beinhaltet:

  • Detailinformationen zur Zahlung
  • Start- & Enddatum des Kurses
  • Informationen betreffend der Haftung
  • Datum der größten Schulferien, welche den Kurs betreffen
  • weitere wichtige Informationen den Kurs betreffend 

Teil 1 wird vor Ort abgetrennt und der Kursleitung übergeben, Teil 2 behält der Kunde. Eine Kopie von Teil 1 wird dem Klienten via Email unverzüglich – innerhalb von längstens 48 Stunden - zugesandt.

Mit der Übergabe der Anmeldung an den Kursleiter geht die Athletic Academy davon aus, dass Sie die, bei der Anmeldung im Anschluss an die Schnupperstunde in Printform aufgelegten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Athletic Academy gelesen und akzeptiert haben.

Weiters wird mit Übergabe der Anmeldung der Kursplatz kostenpflichtig fixiert.

Für jeden Teilnehmer ist eine eigene Anmeldung auszufüllen. Dies gilt auch für Geschwisterkinder, (Ehe-) Partner, etc.

5a. Warteliste bei Gruppenkurse

Die Warteliste wird ausschließlich nach Datum und Zeit der Anmeldung gereiht. Die Aufnahme in den gewünschten Kurs erfolgt sofort nach Freiwerden eines Platzes. Grundsätzlich wird aber direkt nach der Schnupperstunde aufgefüllt, um möglichst zeitnah die Plätze wieder vergeben zu können. In seltenen Fällen erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Für die daraus resultierenden neuen Klienten besteht dann die Möglichkeit einer individuellen, kostenlosen Schnupperstunde in der darauffolgenden Einheit. Die Gesamtkosten des Kurses bleiben dadurch unverändert, sofern diese in keiner individuellen, persönlichen Sondervereinbarungen festgelegt wurden.

6a1. Bezahlung

Die Höhe des Kurshonorars wird im Vorhinein bekannt gegeben als auch schriftlich auf der Anmeldung (in Teil 1 und Teil 2) festgehalten. Die Rechnungslegung erfolgt nach Abgabe der Anmeldung vor Ort via Email – innerhalb von längsten 48 Stunden. Der gesamte Betrag ist innerhalb von 10 Tagen zu überweisen.

Bei begründeten, frühzeitigen Ausstieg aus einem laufenden Kurs, in Ausnahmefällen oder bei individueller Nachsicht seitens der Athletic Academy wird pro stattgefundene Einheit ein Pauschalbetrag von € 15.- verrechnet.

Für die Abwesenheit an einzelnen Stunden gibt es keine Rückerstattung.

6a2. Mahnungen

Sollte kein Zahlungseingang erfolgen folgt eine Zahlungserinnerung via Email mit einer verlängerten Zahlungsfrist.

Erfolgte bis zur 2. Zahlungsfrist keine Zahlung wird die 1. Mahnung via Email mit € 5.- Mahnkosten, sowie einem weiteren Zahlungsziel ausgestellt.

Konnte bis zum Zahlungsziel der 1. Mahnung kein Zahlungseingang festgestellt werden, wird eine 2. Mahnung mit weiteren € 5.- Mahnkosten, sowie einem letzten Zahlungsziel ausgehändigt. Diese erfolgt via Email als auch eingeschrieben über den Postweg.

Wurde der Betrag bis zum Zahlungsziel der 2. Mahnung nicht beglichen, wird die fällige Honorarnote an ein Inkassobüro übergeben. Dieser Hinweis befindet sich auch auf der 2. Mahnung.

7a. Obliegenheiten der Athletic Academy

Das gesamte Team der Ahletic Academy ist verpflichtet, jegliche Art von Informationen von seinem / über seinen Kunden vertraulich zu behandeln. Sie verpflichten sich, von Beginn an nach bestem Wissen und Gewissen und ständiger Weiterbildung, die Trainingseinheiten sicher, effektiv, zielgerichtet und Abwechslungsreich zu gestalten.

Während der Einheit sind alle Trainer der Athletic Academy verpflichtet, das Trainingsverhalten des Kunden stets zu überwachen und, falls erforderlich, sofort zu korrigieren. Gesundheitsfördernde Ausführung jeder Bewegung und somit die präventive Gesundheit haben höchste Priorität in jeder Einheit.

8a. Schweigepflicht

Die Athletic Academy und seine Klienten unterliegen der Schweigepflicht. Alle Daten des Klienten, die Inhalte der Trainings- und Beratungsgespräche und anderen Dienstleistungen sind davon betroffen.

9a. News via Email

Wenn der Kunde sich für die Zusendung von News der Athletic Academy via Email entschieden hat, erhält der Kunde im Laufe des Jahres ca. 7 Emails. Diese beinhalten unter anderem Neuigkeiten, aktuelle Kurse, Informationen zu aktuellen Anmeldevorgängen und exklusive Rabattaktionen.

Dies kann jederzeit mit einem formlosen Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgemeldet werden. Der Kunde wird mit seiner Emailadresse unverzüglich aus der Emailgruppe gelöscht.

10a. Datenschutz

Sämtliche Daten werden ausschließlich zur internen Verwaltung verwendet und nicht an dritte weiter gegeben.

11a. Gerichtstand

Als Gerichtsstand wird das Landesgericht Klagenfurt, Bundesland Kärnten, vereinbart.
 

Personal Training

Im Zusammenhang mit einer Terminvereinbarung für ein personal Training geht die Athletic Academy davon aus, dass Sie folgende Punkte der allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert haben:

1b. Allgemein

Die Athletic Academy bietet Dienstleistungen rund um die Themen Athletik, Fitness und Gesundheit an. Sämtliche Dienstleistungen erfolgen in Absprache mit dem Klienten, der sich zur wahrheitsmäßigen Auskunft über seinen seelisch, psychischen und physischen Gesundheitszustand gegenüber der Athletic Academy verpflichtet.

Alle Dienstleistungen der Athletic Academy erfolgen auf Wunsch und in Eigenverantwortung der Kunden. Die Athletic Academy übernimmt keinerlei, wie auch immer geartete Haftung für eventuell auftretende Folgeschäden.

2b. Haftungsausschluss

Die Dienstleistungen der Athletic Academy beruhen auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Beratungsmethoden und Übungsausführungen übernimmt die Athletic Academy keine Haftung, dass jeweils die dem aktuellsten Kenntnisstand entsprechende Behandlung vorgenommen wurde. Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass der Klient Ausschlussgründe verschweigt, ist die Athletic Academy von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für die Athletic Academy nicht erkennbar war.

Die Athletic Academy behält sich auch das Recht vor, Klienten ohne Grund abzulehnen.

Für sämtliche Schäden, die dem Klienten aufgrund Nichtbeachtung der AGBs oder durch eigenes Verschulden des Klienten entstehen, ist die Athletic Academy der Haftung freigestellt.

Bei mutwilliger Zerstörung von Gegenständen und Geräten haftet der Klient.

3b. Obliegenheiten des Kunden

Der Kunde verpflichtet, seinen Gesundheitszustand im Vorfeld bei einem Arzt seiner Wahl überprüfen zu lassen (ärztl. Gesundheitscheck) und das Ergebnis mit dem Trainer persönlich, offen und wahrheitsgemäß zu besprechen.

Weiters ist der Kunde verpflichtet, nach Vertragsabschluss eintretende Veränderungen seines Gesundheitszustandes, sowie jegliche Art auftretender körperlicher Beschwerden, insbesondere während einer Trainingseinheit, dem Trainer umgehend, persönlich und wahrheitsgemäß mitzuteilen. In gegenseitigem Einvernehmen wird dann über die Fortsetzung der Trainingseinheit oder des Trainingspaketes entschieden.

4b. Terminvereinbarungen

Alle Termine werden in Absprache im Voraus festgelegt und sind daher verbindlich. Alle Dienstleitungen geschehen ausschließlich nach Terminvereinbarung. Sollte ein Termin nicht eingehalten werden können, ist er mindestens 24h davor abzusagen. Reservierte Termine können bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin telefonisch oder per Email kostenfrei storniert werden. Für Absagen innerhalb von 24 Stunden wird der volle Preis in Rechnung gestellt, bzw. ein Termin der vereinbarten Terminanzahl abgezogen. Bei Zuspätkommen wird die Dienstleistung dementsprechend verkürzt, es ist jedoch der volle Preis zu bezahlen. Die angegeben Zeiten aller Dienstleistungen sind „Zirkazeiten“ und werden gemeinsam mit als auch während der Trainingseinheit abgestimmt.

5b. Obliegenheiten der Athletic Academy

Das gesamte Team der Athletic Academy ist verpflichtet, jegliche Art von Informationen von seinem / über seinen Kunden vertraulich zu behandeln. Sie verpflichten sich, von Beginn an nach bestem Wissen und Gewissen und ständiger Weiterbildung, die Trainingseinheiten sicher, effektiv, zielgerichtet und Abwechslungsreich zu gestalten.

Während der Einheit sind alle Trainer der Athletic Academy verpflichtet, das Trainingsverhalten des Kunden stets zu überwachen und, falls erforderlich, sofort zu korrigieren. Gesundheitsfördernde Ausführung jeder Bewegung und somit die präventive Gesundheit haben höchste Priorität in jeder Einheit.

6b. Schweigepflicht

Die Athletic Academy und seine Klienten unterliegen der Schweigepflicht. Alle Daten des Klienten, die Inhalte der Trainings- und Beratungsgespräche und anderen Dienstleistungen sind davon betroffen.

7b1. Bezahlung / Vergütung

Die Höhe des Honorars wird im Vorhinein abgesprochen und schriftlich für einen bestimmten Zeitraum festgelegt. Die Rechnungslegung erfolgt dann wie vertraglich festgehalten wöchentlich oder monatlich per Email.

7b2. Mahnungen

Sollte kein Zahlungseingang erfolgen folgt eine Zahlungserinnerung via Email mit einer verlängerten Zahlungsfrist.

Erfolgte bis zur 2. Zahlungsfrist keine Zahlung wird die 1. Mahnung via Email mit € 5.- Mahnkosten, sowie einem weiteren Zahlungsziel ausgestellt.

Konnte bis zum Zahlungsziel der 1. Mahnung kein Zahlungseingang festgestellt werden, wird eine 2. Mahnung mit weiteren € 5.- Mahnkosten, sowie einem letzten Zahlungsziel ausgehändigt. Diese erfolgt via Email als auch eingeschrieben über den Postweg.

Wurde der Betrag bis zum Zahlungsziel der 2. Mahnung nicht beglichen, wird die fällige Honorarnote an ein Inkassobüro übergeben. Dieser Hinweis befindet sich auch auf der 2. Mahnung.

8b. Datenschutz

Sämtliche Daten werden ausschließlich zur internen Verwaltung, sowie zur Leistungserbringung verwendet und nicht an dritte weiter gegeben.

9b. News via Email

Wenn der Kunde sich für die Zusendung von News der Athletic Academy via Email entschieden hat, erhält der Kunde im Laufe des Jahres ca. 7 Emails. Diese beinhalten unter anderem Neuigkeiten, aktuelle Kurse, Informationen zu aktuellen Anmeldevorgängen und exklusive Rabattaktionen.

Dies kann jederzeit mit einem formlosen Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgemeldet werden. Der Kunde wird mit seiner Emailadresse unverzüglich aus der Emailgruppe gelöscht.

10b. Gerichtstand

Als Gerichtsstand wird das Landesgericht Klagenfurt, Bundesland Kärnten, vereinbart. 

 

 

Stand: Mai 2017